Seminare

Neue, einfache und leistbare Heilweisen braucht das Land.
Humanenergetik, Humanenergetiker Salzburg, Energetikerpraxis, energetische Selbsverteidigung, Geistiges Heilen, Aromafachberatung,

Seminar:

Verlorene Seelenanteile zurückholen und wieder ganz werden


19. Jänner 2020 in Salzburg


Möglichst viele fehlende Seelenanteile, die sich bei Traumen abgespalten haben, werden durch Austestung erkannt und integriert.
Ganzwerdung und neue Körperwahrnehmung, werden dabei in meist sehr tiefgehenden Körper- und Seelenprozessen erlebt.

Entsprechende Symptome zeigen, dass sich die Seelenanteile integrieren. Dadurch verschieben bzw. verstärken sich oft ein oder mehrere Sinne. Und sogenannte Süchte, mit denen man vorher die Lücken in der eigenen Seele versucht hat provisorisch zu flicken und zu kaschieren, verlieren ihre Daseinsberechtigung.

Die abgespaltenen Seelenanteile nehmen den entstandenen und scheinbar unerträglichen Schmerz mit sich damit die äußere Persönlichkeit ihre vorgesehene Entwicklung fortsetzen kann, was ohne diese Abspaltung nicht möglich wäre.

Den zurückgeholten Seelenteilen müssen die jetzigen Lebensverhältnisse gezeigt werden.

Die Seelenrückholung entspricht in ihrer Wirksamkeit in etwa einer Amputation, nur umgekehrt.

Der abgespaltene Persönlichkeitsanteil nimmt sich selbst als Persönlichkeit wahr, bleibt aber in der Welt verhaftet, in der er entstanden ist. Die Erscheinungsform der Abspaltung gibt also einen Hinweis auf den Zeitpunkt ihrer Entstehung. Erst wenn das äußere Bewusstsein stark genug ist, diese Abspaltungserfahrung anzuschauen und zu verarbeiten, tritt die Abspaltung wieder in sein Bewusstsein. Der betroffene Mensch sollte dann aber nicht erneut in die Opferrolle verfallen – denn das ist sein Konflikt, der diesen großen Schmerz hat entstehen lassen – sondern diesem Persönlichkeitsanteil liebevoll und dankbar entgegentreten. Er hat aus Liebe zu ihm diesen ganzen Schmerz auf sich genommen und ist damit in die Einsamkeit abgetaucht.

Dieser abgespaltene Persönlichkeitsanteil kann nur dann wieder voll integriert werden, wenn der Mensch in einen Selbsterkenntnisprozess eintritt und sich durch eine bewusste Veränderung seiner Glaubenssätze, Überzeugungen und inneren Einstellungen nachhaltig aus seiner Opferhaltung befreit hat. Dann ist er nämlich in der Lage, das Erlebnis, das zur Abspaltung – eine extreme Art der Verdrängung – geführt hat, neutral zu bewerten und seine eigene Verantwortung dafür zu übernehmen. Gelingt ihm das, macht die Abspaltung keinen Sinn mehr, denn es wird ja nichts mehr verdrängt und die Restpersönlichkeit braucht diesen besonderen Schutz nicht mehr. Die Abspaltung verliert ihre Energie und kann mühelos integriert werden, bzw. integriert sich von selbst.

Mögliche auslösende Ereignisse zur Abspaltung von Seelenanteilen:
Tod eines nahestehenden Menschen, Operationen, Unfälle, Krankheiten, Fehlgeburten, Liebeskummer, Trennungen, Scheidung, Mobbing, extremer Stress und alle Arten von Traumata

Anzeichen für den Verlust von Seelenteilen:
depressives Verhalten, Antriebs- und Energielosigkeit, das Empfinden eigener Unvollständigkeit, Erinnerungslücken, Traurigkeit, Krankheit (Lückenfüller für die Seele), alle Arten von Ängsten und ein Gefühl von Fremdbestimmung

Energieausgleich: 125 EUR. Anmeldung und Fragen dazu:

Günther Nöhmer, Humanenergetiker
www.energetiker-praxis.at
5102 Anthering
Tel. +00436601962000

Veranstaltungsort:

Hartlwirt, 5020 Salzburg, Lieferinger Hauptstraße 120
https://hartlwirt.at/de/